Zahnärztekongress „Alles außer Zähne“ bot Wasserexperten exzellente Plattform für Beratung

Bei der vierten Ausgabe des Zahnärztekongresses „Alles außer Zähne“ am 11. und 12. Januar 2019 war erstmals auch BLUE SAFETY als Partner beteiligt. Im Sofitel München Bayerpost informierten die Wasserexperten an ihrem Beratungsstand rund um die Vorteile lückenloser Wasserhygiene.

Ein dentaler Kongress der anderen Art: Wie bereits der Veranstaltungsname verrät, widmete sich „Alles außer Zähne“ am vergangenen Wochenende statt zahnärztlichen Behandlungsmethoden vielmehr unternehmerischen Themen.

Etwa 300 Zahnmediziner nutzten im Münchner Sofitel Bayerpost die Chance, sich zu neuen Herausforderungen im Dentalmarkt fortzubilden. Die Bandbreite der insgesamt sieben Vorträge reichte von Mitarbeiterkommunikation über Entscheidungsfindung bis hin zur Digitalisierung.

Das Konzept der beiden Initiatoren Dr. Sabine Hopmann, Zahnärztin, und Carsten Schlüter, Geschäftsführer der Werbeagentur M:Consult, hat sich bewährt. Bereits zum vierten Mal fand der Kongress statt. Erstmals unterstützte auch BLUE SAFETY als Partner die Veranstaltung.

„Zahnarztpraxen sind nichts anderes als Unternehmen, die geführt werden müssen. Längst sind nicht mehr nur die Behandlung des Patienten für den Inhaber relevant. Der Zahnarzt muss auf aktuelle Entwicklungen wie den Fachkräftemangel oder die Digitalisierung reagieren. ‚Alles außer Zähne‘ bietet eine ideale Plattform, um über den Patientenmund hinwegzugucken und sich fortzubilden“, weiß Dieter Seemann, Leiter Verkauf und Mitglied der Geschäftsführung von BLUE SAFETY.

Doppelte Chance der Weiterbildung durch Teilnehmer genutzt: Zahlreiche gute Gespräche

Die Beteiligung als Partner war für die Wasserexperten ein vielversprechender Start. Viele Kongressteilnehmer nutzten die Möglichkeit, sich direkt vor Ort bei den Partnern zu informieren. Das Medizintechnologie-Unternehmen beantwortete diverse Fragen zum Thema Wasserhygiene und zeigte die diversen Vorteile von SAFEWATER für Zahnarztpraxen auf.

„Die Teilnehmer haben einen überdurchschnittlichen Qualitätsanspruch an ihre Praxis und sind sehr interessiert, diese stetig weiterzuentwickeln. Das haben wir in unseren Gesprächen gemerkt. Hier können wir die Praxisinhaber mit unserem SAFEWATER Hygiene-Technologie-Konzept in wirtschaftlicher, aber auch rechtlicher Hinsicht unterstützen“, so Seemann weiter.

Rundum-Service: Geld sparen, Rechtssicherheit gewinnen, Gesundheit schützen

Das SAFEWATER Hygiene-Technologie-Konzept garantiert lückenlose Wasserhygiene, indem es Biofilm dauerhaft aus den Wasser führenden Systemen der Dentaleinheit entfernt. Gleichzeitig schont die Technologie die Bauteile der Dentaleinheiten während das umfassende Leistungspaket den Anwender entlastet: Die Wasserexperten installieren und warten nach intensiver Beratung und Bestandsaufnahme mit eigenen Servicetechnikern. Jährliche akkreditierte Probenahmen geben dem Praxisbetreiber Rechtssicherheit. So wird die Gesundheit geschützt und im Praxisalltag Geld gespart.

„Alles außer Zähne“ verpasst? Auf IDS im Messerahmen beraten lassen

Die nächste Möglichkeit, die Wasserexperten im Messerahmen zu besuchen, bietet sich auf der IDS 2019 in der Innovationshalle 2.2 an Stand A30 B39 und A40 B49. Vereinbaren Sie einfach hier einen Beratungstermin für Ihren Messebesuch. Oder abseits des Trubels kostenfrei in Ihrer Praxis: hier oder unter 00800 88 55 22 88.

 

Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.

 

Quelle Foto: Schlüter-Fotografie – Fabien Holzer

Diesen Beitrag teilen: