Wertvolle Kontakte auf Schleswig-Holsteinischem Zahnärztetag geknüpft

Der Schleswig-Holsteinische Zahnärztetag ging in diesem Jahr in Neumünster bereits in die 26. Runde. Über 1.000 Zahnärzte und Praxismitarbeiter trafen sich am 30. März in den Holstenhallen, um sich über das Thema „Kinderleichte Zahnheilkunde“ auszutauschen. Parallel präsentierten sich 118 Aussteller der Dentalbranche – mit dabei waren die Münsteraner Wasserexperten.

In Neumünster informierten Lukas Niemeyer und Lars Konieczny (v.l.) die Besucher des Schleswig-Holsteinischen Zahnärztetag über Wasserhygiene. 

Am vergangenen Wochenende fand in Neumünster der 26. Schleswig-Holsteinische Zahnärztetag statt. Unter dem Leitthema „Kinderleichte Zahnheilkunde“ informierten bei der Fortbildungsveranstaltung zehn Referenten in 19 spannenden Vorträgen. Dabei gab es sowohl auf die Praxisinhaber, als auch auf die Mitarbeiter inhaltliche unterschiedlich zugeschnittene Angebote. Durch Physiotherapeuten angeleitete Bewegungsprogramme sorgten für die Auflockerung zwischendurch.

Das Highlight war jedoch die große Dentalausstellung mit 118 Ausstellern – darunter waren erstmalig auch die Münsteraner Wasserexperten von BLUE SAFETY. Hier berieten Dieter Seemann, Leiter Verkauf und Mitglied der Geschäftsführung, Lukas Niemeyer, Verkaufsinnendienst, sowie Lars Konieczny, Verkaufsaußendienst, die Besucher rund um das Thema Wasserhygiene und das ganzheitliche SAFEWATER Hygiene-Technologie-Konzept.

Großer Andrang mit Rekordergebnis

2.221 Zahnärzte sowie Praxismitarbeiter kamen zu der Veranstaltung in den Holstenhallen – ein Rekordergebnis für die Veranstalter. „Bei dem Zahnärztetag suchten viele Besucher das persönliche Gespräch mit uns und wir konnten ihnen an unserem Beratungsstand gezielt bei ihren Wasserhygienefragen weiterhelfen. Nicht nur den Praxisinhabern und Zahnärzten im Angestelltenverhältnis, sondern auch dem Praxisteam, das im Alltag die Praxishygiene ausführen und sicherstellen muss“, berichtet Niemeyer.

So knüpften die Wasserexperten während der Ausstellung viele neue Kontakte und sensibilisierten die Besucher für ihr Herzensthema Wasserhygiene. „Uns ist wichtig, immer wieder auf die Wichtigkeit von hygienisch einwandfreiem Wasser für zahnmedizinische Einrichtungen hinzuweisen. Für eine geschlossene Hygienekette ist das Praxiswasser ein elementarer Bestandteil“, so Konieczny.

Seemann fügt hinzu: „Wir freuen uns sehr über das weiterhin stetig wachsende Interesse. Das zeigt, dass unsere Mission Früchte trägt und wir immer mehr Praxisinhabern helfen können. Gemeinsam gehen wir erfolgreich gegen Biofilm und die Gefahr einer Wasserverkeimung vor.“

Schleswig-Holsteinischen Zahnärztetag verpasst? Jetzt Sprechstunde Wasserhygiene sichern

Die Wasserexperten beraten Sie abseits des Zahnärztetags auch gerne unverbindlich vor Ort in Ihrer Praxis. Vereinbaren Sie einfach hier oder unter 00800 88552288 eine kostenfreie Sprechstunde Wasserhygiene und erfahren Sie mehr.

Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

 

Quelle:

KZV (2019)

Diesen Beitrag teilen: