Welttag der Handhygiene – „SAFE LIVES: Clean Your Hands”

Seit inzwischen zehn Jahren wird am 5. Mai der Welttag der Handhygiene begangen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) möchte damit auf die Wichtigkeit von regelmäßiger Handhygiene hinweisen, denn insbesondere die Hände sind ein schneller Übertragungsweg für gefährliche Keime.

Der 5.5. – zwei Fünfen, zwei Mal fünf Finger, die Hände symbolisieren. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat das Datum für den Welttag der Handhygiene (oder im Original: „SAFE LIVES: Clean Your Hands“) nicht zufällig gewählt. Hinter diesem Tag verbirgt sich eine besondere Botschaft: Ein Großteil aller ansteckenden Krankheiten werden über die Hände übertragen – regelmäßiges Händewaschen senkt das Ansteckungsrisiko.

Seit 2009 wird dieser Tag inzwischen begangen und richtet sich sowohl an Erwachsene als auch an Kinder. Ob Kindergärten, Schulen, Krankenhäuser oder Altenheime, überall ist eine ordentliche Handhygiene entscheidend. Gerade das intensive Waschen der Hände mit Seife vor und nach dem Essen, nach der Benutzung von sanitären Anlagen oder vor und nach dem Windeln wechseln ist entscheidend. Auch rät die WHO von übermäßigem Händeschütteln ab.

Wichtigste Regeln des Händewaschens
Sebastian Fischer, Leiter Wissenschaft von BLUE SAFETY, hat einige Regeln des Händewaschens zusammengefasst:

  1. Hände unter fließendem, sauberem Wasser gut anfeuchten.
  2. Genügend Seife verwenden und die Hände gründlich einseifen.
  3. Auch die Fingerzwischenräume, Handflächen und -rücken nicht vergessen.
  4. Mindestens eine halbe Minute lang einseifen.
  5. Die Finger- und Daumennägel mit einer Bürste reinigen.
  6. Am Schluss mit einem sauberen Tuch abtrocknen.

Hygiene ist in vielen Bereichen entscheidend
Gerade im medizinischen Bereich ist Hygiene ein elementarer Faktor. Für eine geschlossene und intakte Hygienekette ist auch hygienisch einwandfreies Wasser entscheidend – vor allem in der Dentalbranche, in der besonders viel mit Wasser gearbeitet wird. Den Wasserexperten aus Münster liegt dieses Thema besonders am Herzen. Mit Hilfe ihres SAFEWATER Hygiene-Technologie-Konzepts liefern sie eine zentrale und ganzheitliche Lösung für hygienisch einwandfreies Wasser in Zahnarztpraxen und -kliniken.

Interesse geweckt? Jetzt Sprechstunde Wasserhygiene vereinbaren

Die Wasserexperten beraten Sie gerne unverbindlich vor Ort in Ihrer Praxis rund um alle (Wasser-)Hygienefragen. Vereinbaren Sie einfach hier oder unter 00800 88 55 22 88 eine kostenfreie Sprechstunde Wasserhygiene und erfahren Sie mehr.

Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

 

Quellen:

WHO (2019a)

WHO (2019b)

Diesen Beitrag teilen: