Wasserexperten unterstützen zahnmedizinischen Nachwuchs in Göttingen

Die Studierenden der Zahnmedizin sind die Zukunft. Daher ist es für die Wasserexperten wichtig, die Absolventen zu fördern und noch vor Einstieg ins Berufsleben umfassend zu ihrem Herzensthema Wasserhygiene zu beraten. Am 12. Juni besuchen sie die Studierenden in Göttingen, um von SAFEWATER zu berichten.

Am 12. Juni geht es für die Wasserexperten an die Universität nach Göttingen. In Rahmen des Examenssponsorings besuchen sie den diesjährigen Abschlussjahrgang, sensibilisieren für ihr Herzensthema Wasserhygiene und klären über dessen Relevanz für den Praxiserfolg auf.

Wasserhygiene nur selten Teil des Curriculums

„Während des Zahnmedizin-Studiums wird das Thema Wasserhygiene oft nur am Rande aufgegriffen. Dabei ist es so wichtig, sich dieses Thema bewusst vor Augen zu führen – aus rechtlicher, finanzieller und gesundheitlicher Sicht“, erzählt Lars Konieczny, Verkaufsaußendienst. Denn die Wasser führenden Systeme in Praxen bieten einen idealen Nährboden für Keime und Bakterien. Der so entstehende aquatische Biofilm führt zu einer mikrobiellen Belastung des Wassers.

Ganzheitliche Lösung für rechtssicheres Wasser

„Studierende der Zahnmedizin sollten sich, noch vor Berufseinstieg, dem Thema bewusst werden. Denn nur eine intakte Hygienekette sichert langfristig die Patienten, das Team sowie die behandelnden Ärzte selbst. Mit dem SAFEWATER Hygiene-Technologie-Konzept haben wir eine ganzheitliche Lösung entwickelt, die langfristig hygienisch einwandfreies Wasser garantiert. So zeigen wir den Studierenden schon vor ihrer eigenen Praxis eine Lösungsmöglichkeit für Wasserhygieneprobleme auf“, fügt Konieczny hinzu.

Neben ihrer Aufklärungsmission unterstützen die Wasserexperten die Studierenden auch finanziell bei ihrer Absolventenfeier.

Interesse mehr zu erfahren?

Erfahren Sie mehr – sowohl zu SAFEWATER als auch zum Examenssponsoring – und vereinbaren sie noch heute hier oder unter 00800 88552288 eine kostenfreie Sprechstunde Wasserhygiene für Ihre Praxis.

Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.

Diesen Beitrag teilen: