Wasserexperten unterstützen Dental Charity Golfturnier

„Handicap senken und Gutes tun“ – unter diesem Motto steht das Dental Charity Golfturnier. Am 24. Mai ist es wieder soweit: Ab 10 Uhr werden die Golfschläger für einen guten Zweck geschwungen. Zur Förderung des Stiftungslehrstuhls für Behindertenzahnheilkunde der Universität Witten/Herdecke. BLUE SAFETY unterstützt das Engagement.

Seit seiner Gründung 2016 möchte der Dental Charity Club e. V. (DCC) aus Zahnmedizinern und Zahntechnikern soziale Verantwortung übernehmen, Menschen helfen und bestehende zahnärztliche Hilfsorganisationen unterstützen. Das erste Projekt unterstützt den Stiftungslehrstuhl für Behindertenzahnheilkunde an der Universität Witten/Herdecke. Diesem Ziel folgend, veranstaltet der Club bereits zum wiederholten Mal am 24. Mai das Dental Charity Golfturnier.

Golfen, Netzwerken, Gutes tun!

Diesen Freitag geht das Dental Charity Golfturnier in eine neue Runde. Auf der Anlage des Royal Saint Barbara’s Dortmund Golf Club e. V. haben Zahnmediziner, Zahntechniker, Studierende, Industrie-, Handels-, sowie Dienstleistungspartner nicht nur die Chance, ihr Handicap zu verbessern, sondern gleichzeitig etwas Gutes zu tun und den Stiftungslehrstuhl der Universität Witten/Herdecke zu unterstützen.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Neben einem leckeren westfälischen Frühstück am Morgen, erwartet die Teilnehmer ein gemeinsamer Grillabend, um den Tag in lockerer Atmosphäre ausklingen zu lassen. Darüber hinaus bietet der DCC eine Tombola sowie Golf-Schnupperkurse für Interessierte an. Alles für den guten Zweck.

Auch BLUE SAFETY hat Ball im Spiel

Dem Engagement zum Wohle der Behindertenzahnheilkunde zollen auch die Wasserexperten ihren Tribut – so sind sie als Sponsor an „dem“ Golf-Event der Dentalwelt beteiligt. Denn genau wie die Mitglieder des DCC fühlen sich Chris Mönninghoff und Jan Papenbrock, Gründer und Geschäftsführer von BLUE SAFETY, berufen Gutes zu tun. Mit ihrer gemeinnützigen WATER.FOUNDATION engagieren auch sie sich: Für sauberes und sicheres Wasser.

Einen Beitrag dazu liefert unter anderem ihr SAFEWATER Hygiene-Technologie-Konzept, denn der Einsatz unterstützt die Projekte der WATER.FOUNDATION. Gleichzeitig bietet das Konzept, das sich vor allem durch ein Rundum-sorglos-Paket und die engmaschige Betreuung auszeichnet, eine ganzheitliche Lösung für die Wasserhygiene einer jeden Praxis.

Interesse geweckt? Helfen auch Sie mit

Unterstützen auch Sie die gemeinnützigen Projekte des DCC und der WATER.FOUNDATION. Besuchen Sie das Dental Charity Golfturnier und unterstützen den Stiftungslehrstuhl der Universität Witten/Herdecke. Hier finden Sie weitere Informationen.

Alternativ informieren und beraten Sie die Wasserexperten auch vor Ort zu SAFEWATER. Vereinbaren Sie einfach hier oder unter 00800 88552288 eine kostenfreie, unverbindliche Sprechstunde Wasserhygiene.

Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Diesen Beitrag teilen: