Wasserexperten in Ulm: Examenssponsoring unterstützt Absolventen

Warum ist Wasserhygiene im Alltag eines Zahnarztes so wichtig? Was muss bei einer Praxisgründung beachtet werden? Und inwiefern steht Wasserhygiene in Zusammenhang mit dem Coronavirus? Mit diesen und ähnlichen Fragen sehen sich die Wasserhygieneexperten von BLUE SAFETY häufig konfrontiert. Die Absolventen der Zahnmedizin an der Universität Ulm werden kommende Woche auf all diese Fragen Antworten erhalten.

Das Thema Praxishygiene ist ausschlaggebend für den Erfolg einer Zahnarztpraxis – das hat die Coronakrise ein weiteres Mal bewiesen. Denn medizinische Einrichtungen, die über ein professionelles Hygienemanagement verfügen, reduzieren das Infektionsrisiko für Behandler, Team und Patienten deutlich. Das bestätigte kürzlich auch die Bundeszahnärztekammer: Hygiene sei der Goldstandard in Zahnarztpraxen, davon hätte die Zahnmedizin in der Coronakrise profitiert.

„Das Ergebnis der Studie ist als sehr positiv zu bewerten“, erklärt Dieter Seemann, Leiter Verkauf und Mitglied der Geschäftsführung bei BLUE SAFETY. Gerade in Zeiten von Corona sei es wichtig, den hohen Hygienestandard in Zahnarztpraxen zu halten und zu stärken. „Wer höchsten Hygieneansprüchen gerecht werden will und seine Praxis mit einer intakten Hygienekette ausstatten möchte, sollte das Thema Wasserhygiene unbedingt berücksichtigen“, so Seemann weiter.

Seit Corona noch wichtiger: Wasserhygiene in Zahnarztpraxen

Aufgrund baulicher und materieller Gegebenheiten sind Zahnarztpraxen besonders anfällig für die Verkeimung ihrer Wasser führenden Systeme. Verstärkt wird dieses Risiko durch längere Wasserstillstände, wie sie zuletzt durch die Praxisschließungen während der Quarantäne verursacht wurden. Ein professionelles Konzept zur Herstellung der Wasserhygiene ist daher insbesondere heute grundlegend für den Erfolg von Zahnarztpraxen.

Damit auch die Absolventen der Universität Ulm mit diesem wertvollen Wissen ausgestattet sind, wird Seemann hier am 28. Juli einen Vortrag über eben dieses Thema halten. „Da Wasserhygiene während des Zahnmedizinstudiums oft nur am Rande thematisiert wird, nutzen wir die Gelegenheit bei den Sponsorentagen und sensibilisieren die jungen Zahnmediziner für ihre Relevanz“, erklärt Seemann.

Profitieren auch Sie von rechtssicherer Wasserhygiene – mit SAFEWATER

Machen Sie sich die zahlreichen Vorteile eines professionellen Hygiene-Technologie-Konzeptes zu eigen. Entscheiden Sie sich jetzt für SAFEWATER, erhalten Sie rechtssichere Wasserhygiene sowie Rechts- und Arbeitssicherheit für Ihre Praxis. Außerdem im Konzept enthalten: Ein umfangreiches Full Service-Paket, das Ihnen jegliche Arbeit abnimmt. Individuelle Beratung, fachmännische Installation und Wartung sowie akkreditierte Probenentnahme übernehmen wir für Sie. Sie müssen nichts tun – außer spülen.

Informieren Sie sich noch heute kostenfrei und unverbindlich. Jetzt Beratungstermin unter 00800 88 55 22 88, per WhatsApp unter 0171 991 00 18 oder online.

 

Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

 

Quellen:

Bundeszahnärztekammer

Institut Deutscher Zahnärzte

Diesen Beitrag teilen:
Erfahrungen & Bewertungen zu BLUE SAFETY GmbH