Von Techniker zu Techniker: Beratung für den Fachhandel bei der id München

Am 20. Oktober bietet BLUE SAFETY am Stand A44 den Servicetechnikern der Dentaldepots die Möglichkeit technische Fragen zur Wasserhygiene von den unternehmenseigenen Installateuren gezielt beantworten zu lassen.

Mathias Maass, Leiter Technik und Mitglied der Geschäftsführung, berät mit seinem Team die Techniker der Dentaldepots und beantwortet gezielt technische Fragen.

Die Hygieneanforderungen für Zahnarztpraxen und Kliniken sind komplex und in diversen Richtlinien und Normen festgehalten. Da verliert nicht nur der Zahnarzt, sondern auch der Servicetechniker des dentalen Fachhandels schnell den Überblick. Bei der infotage dental in München informiert BLUE SAFETY daher an Stand A44, dem exklusiven Beratungsstand für die Depots, zu sämtlichen Belangen der Wasserhygiene. Nach dem Motto „Von Techniker zu Techniker“ beantworten hier die Wasserexperten gezielt die technischen Anliegen des Handels.

„In einer Partnerschaft mit den Dentaldepots können wir mit unseren differenzierten Fachkompetenzen die Servicetechniker in den Praxen unterstützen. Denn die sehen sich in ihrem Alltag regelmäßig mit den Problemen mangelnder Wasserhygiene konfrontiert“, sagt Mathias Maass, Leiter Technik und Mitglied der Geschäftsführung. „Gemeinsam sorgen wir für lückenlose Desinfektion der Wasser führenden Systeme in den Praxen. So entlasten wir die Techniker in ihrem Alltag von dem für sie eher leidigen Thema.“

Auch Servicetechniker Timo Wahle blickt zuversichtlich auf die Münchner Messe: „Wir sind täglich in den Praxen vor Ort und sehen die Ausmaße mangelnder Wasserhygiene mit eigenen Augen. Ekeliger, schleimiger Biofilm, verschimmelte Bauteile und defekte Instrumente. Unsere Kollegen aus dem Handel können wir daher fachspezifisch beraten und ihnen mit SAFEWATER eine Lösung präsentieren.“

Fachliche Expertise für gezielte Hilfe im Technikeralltag 

Als Meisterbetrieb hat sich BLUE SAFETY seit fast zehn Jahren der Entwicklung innovativer (Wasser-)Hygiene-Technologien verschrieben und stellt damit die Wasserhygiene in zahnmedizinischen Einrichtungen sicher. So lösten die Wasserexperten Hygieneprobleme an bereits mehr als viertausend Behandlungseinheiten erfolgreich.

Das SAFEWATER Hygiene-Technologie-Konzept entfernt Biofilm dauerhaft aus den Wasser führenden Systemen der Praxis und sorgt so für hygienisch einwandfreies Wasser an den Austrittsstellen der Einheiten. SAFEWATER vertreibt Keime effektiv und schützt vor Infektionen. Gleichzeitig ist die Desinfektionsmethode, basierend auf hypochloriger Säure, schonend zu den Bauteilen. Der Reparaturaufwand wird minimiert, die Kosten gesenkt. Die kompromisslose Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben garantiert darüber hinaus die Rechtssicherheit aller Beteiligten. Umfassende Dienstleistungspakete entlasten sowohl den Techniker als auch den Zahnarzt: Neben der intensiven Beratung und Bestandsaufnahme übernimmt das Unternehmen die Installation und Wartung sowie die jährlichen Probenahmen und -analysen.

Technische Beratung bei der id München

In München beraten die Wasserexperten auf der infotage dental am 20. Oktober am Messestand A44 zu sämtlichen Belangen der Wasserhygiene. Darüber hinaus ist BLUE SAFETY auch in Frankfurt (Stand B29 und auch DtZt Foyer Saal Harmonie) vertreten.

Alternativ besuchen Sie unsere Wasserexperten im Rahmen der kostenfreien Sprechstunde Wasserhygiene in Ihrer Praxis. Einfach unter 00800 88 55 22 88 oder hier einen Termin vereinbaren.

 

Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Diesen Beitrag teilen: