Tag der Zahngesundheit: „Gesund beginnt im Mund – Ich feier‘ meine Zähne!“

Der diesjährige Tag der Zahngesundheit am 25. September widmet sich der Zielgruppe Jugendliche. Unter dem Motto „Gesund beginnt im Mund – Ich feier‘ meine Zähne!“ organisiert der Verein für Zahnhygiene e.V. deutschlandweit verschiedene Aktionen und Aktivitäten. Dabei liegt der Fokus auf Prävention. Doch die beginnt für Zahnmediziner bei Hygiene nicht erst im Mund, wie die Wasserexperten wissen.

BLUE SAFETY Tag der Zahngesundheit 2019

„Gesund beginnt im Mund – Ich feier’ meine Zähne!“ – unter diesem Motto wird heute, am 25. September, der Tag der Zahngesundheit begangen. Vom Verein für Zahnhygiene e.V. bereits seit 1991 organisiert, stellt der Tag jedes Jahr verschiedene Themen rund um die Zahngesundheit von Kindern bis Senioren in den Mittelpunkt. In diesem Jahr liegt der Fokus auf Jugendlichen und soll diese dazu motivieren, Verantwortung für ihre Gesundheit sowie im Speziellen für ihre Zahngesundheit zu übernehmen.

Das funktioniert im Großen und Ganzen schon ganz gut, denn laut der Fünften Deutschen Mundgesundheitsstudie sowie Epidemiologischen Begleituntersuchungen zur Gruppenprophylaxe zeigte sich 2016, dass sich doppelt so viele 12-Jährige über kariesfreie Zähne freuen dürfen, als noch vor 20 Jahren: Nämlich acht von zehn!

Damit zählt Deutschland in puncto Zahngesundheit von jungen Menschen neben Dänemark zur internationalen Spitzenklasse. Dennoch sinkt gerade in der Pubertät laut dem Verein für Zahnhygiene die Lust am Zähneputzen, währenddessen gleichzeitig ein ungesunder Lebensstil zunimmt. Eine Bedrohung für die Zahngesundheit von Teenagern.

Bundesweite Veranstaltungen für gesunde Zähne

Mit verschiedenen Veranstaltungen in ganz Deutschland diverser Mitgliedsorganisationen des Aktionskreises zum Tag der Zahngesundheit sowie jeder Menge Informationen trägt der Tag dazu bei, Jugendlichen notwendiges Know-how zur richtigen Zahnpflege zu vermitteln.

So geht es beispielsweise um Fragen der richtigen Zahnpflege oder welche Rolle eigentlich Zungenpiercings oder Zahnschmuck bei der Mundhygiene spielen. Im Mittelpunkt dabei stets die Botschaft: Frühzeitige Prävention ist das A und O und beugt gesundheitlichen Ungleichheiten vor.

Hygiene beginnt nicht erst im Mund

Um gesundheitlichen Beschwerden vorzubeugen, ist nicht nur eine gute Zahnhygiene und Kontrollbesuche beim Zahnarzt entscheidend. Auch in der Praxis selbst gilt es auf Hygiene zu achten. Das beginnt schon beim Wasser: In vielen Wasser führenden Systemen kommt es nämlich immer wieder zu mikrobiellen Verkeimungen durch Bakterien und damit zur Kontamination des Wassers. Um dem entgegenzuwirken und vorzubeugen, haben die Wasserexperten von BLUE SAFETY ihr SAFEWATER Hygiene-Technologie-Konzept entwickelt und damit bereits über 1.000 Zahnarztpraxen erfolgreich von Wasserhygieneproblemen befreit.

Vorsicht ist besser als Nachsicht – handeln auch Sie präventiv

Vereinbaren Sie einfach eine kostenfreie Sprechstunde Wasserhygiene telefonisch unter 0800 88 55 22 88 oder mit dem Online-Formular und erfahren Sie mehr zu lückenloser Wasserhygiene. Oder besuchen Sie die Wasserexperten auf den Herbstmessen.

Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

  

Quelle:

Tag der Zahngesundheit (2019): Pressemitteilung zum Tag der Zahngesundheit.

Diesen Beitrag teilen: