Jena: Erstmals Teil der BLUE SAFETY Examenssponsoring-Tour

Viele Universitäten und Absolventen haben die Wasserexperten bereits im Zuge des Examenssponsorings besucht. Zum ersten Mal aber geht es in diesem Zusammenhang am 30. Januar nach Jena. Wasserexperte Lukas Niemeyer freut sich schon auf die angehenden Zahnmediziner in der Thüringer Großstadt.

Im Rahmen des Examenssponsorings verschlägt es die Wasserexperten von BLUE SAFETY erstmals an die Friedrich-Schiller-Universität Jena. Denn deren rund 30 angehende Zahnmediziner stehen kurz vor ihrem Abschluss und laden gemeinsam mit der A.S.I. Wirtschaftsberatung, die bei der Organisation unterstützt, zu den sogenannten Sponsorentagen ein. So reist Lukas Niemeyer, Verkaufsaußendienstler bei BLUE SAFETY, am 30. Januar in die Thüringer Universitätsstadt und hat einen Koffer voll nützlicher Tipps und Tricks für einen erfolgreichen Praxiseinstieg im Gepäck.

Wasserhygiene – seltenes Thema während der Vorlesung

„Das Examenssponsoring, das an vielerlei Orten gemeinsam mit der A.S.I. Wirtschaftsberatung auf die Beine gestellt wird, gewinnt zunehmend an Beliebtheit. Seit knapp zwei Jahren ist dieses Projekt auch ein fester Bestandteil in unserem Veranstaltungskalender. Gerne besuchen wir die unterschiedlichen Universitäten, um die hiesigen Absolventen für unser Lieblingsthema Wasserhygiene zu sensibilisieren. Erfahrungsgemäß behandeln die angehenden Zahnmediziner während ihres Studiums das Thema Wasserhygiene nämlich eher stiefmütterlich – umso wichtiger, dass wir auf die Relevanz hinweisen. Ich freue mich, nun zum ersten Mal die Universität in Jena kennenzulernen und bin gespannt auf einen anregenden Dialog“, berichtet Niemeyer.

Weitere Informationen gewünscht?

Ob telefonisch unter 00800 88 55 22 88 oder online – die Wasserexperten von BLUE SAFETY stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat in sämtlichen Fragen rund um Wasserhygiene und zum Examenssponsoring zur Verfügung. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin und erfahren Sie mehr.

Diesen Beitrag teilen: