In 2021 noch erfolgreicher werden – mit der richtigen Außendarstellung

Das vergangene Jahr hat die Zahnmedizin vor so einige Herausforderungen gestellt. Unter anderem nahm die Hygienesensibilität der Patienten enorm zu – mit Auswirkungen auf die Auslastung der Behandlungseinheiten. Was Praxisbetreiber im neuen Jahr tun können, um diesem Trend etwas entgegenzusetzen, wissen die Wasserexperten von BLUE SAFETY.

Kontrolltermin beim Zahnarzt, ja oder nein? Viele Patienten sind aufgrund der anhaltenden Pandemie verunsichert. Ein Trend, der sich in den Auslastungen der Praxen widerspiegelt. Laut einer aktuellen Studie der Universität Köln gingen die prophylaktischen Termine in diesem Jahr um 82% zurück. Ähnliches merken kieferorthopädische Praxen. Hier brachen vorsorgliche Termine um 58% ein.

„Eine Verunsicherung seitens der Patienten ist natürlich durchaus nachvollziehbar“, kommentiert Jan Papenbrock, Gründer und Geschäftsführer von BLUE SAFETY. „Dabei war das Hygieneniveau in Zahnarztpraxen bereits vor der Pandemie sehr hoch und wurde durch die zusätzlichen Schutzmaßnahmen noch einmal angehoben.“

Kommunikation ist das A und O

Was Praxisbetreiber gegen die Verunsicherung der Patienten und die damit einhergehenden Terminabsagen tun können, weiß Papenbrock. „Niedergelassene Zahnmediziner sollten sich im neuen Jahr darauf konzentrieren, Ihre Hygienekonzepte mit langfristigen Maßnahmen zu stärken und dies anschließend an ihre – derzeit sehr hygienesensiblen – Patienten zu kommunizieren“, erklärt der Wasserexperte. „Das Vertrauen in die Praxishygiene wird so gestärkt, neue Patienten werden gewonnen und bestehende kehren auf den Behandlungsstuhl zurück.“

In einem ersten Schritt sollte das Hygienekonzept der Praxis vervollständigt werden. Da Zahnarztpraxen für aquatische Biofilme und Wasserkeime besonders anfällig sind, muss die Wasserhygiene hierbei unbedingt berücksichtigt werden. In einem zweiten Schritt sollte die Hygienekompetenz der Praxis an die Patienten kommuniziert werden. „Hierfür bieten sich Offline-Inhalte, wie Zertifikate, Broschüren oder Flyer, an. Ein ergänzender Online-Auftritt, etwa in Form einer Website oder eines Social Media-Profils, erreichen einfach und kostengünstig ein breites Publikum“, erklärt Papenbrock.

Jetzt Praxiserfolg steigern – mit SAFEWATER

Sie möchten Ihre Praxis umfassend stärken? Sie möchten das Thema Praxismarketing im neuen Jahr angehen? Die Wasserexperten unterstützen Sie dabei – mit zehn Jahren Wasserhygieneexpertise und Hygiene-Technologie-Konzept, das Sie wasserseitig absichert und Sie bei Ihrer Praxiskommunikation unterstützt. Entscheiden Sie sich jetzt für SAFEWATER, holen Sie rechtssichere Wasserhygiene in Ihre Praxis und geben Sie dank des Full Service-Pakets Arbeit ab. Denn Beratung, Installation, Wartung und Beprobung übernehmen die Wasserexperten für Sie.

Besonderes Extra: Das kostenlose SAFEWATER Marketing-Paket macht Ihr Hygienekonzept in Ihrer Außendarstellung sichtbar und unterstützt Sie bei Ihrer Praxiskommunikation. Profitieren Sie schon bald von vielseitigen Inhalten ­– in Print und digital! Jetzt kostenfreien und unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren unter 00800 88 55 22 88, per WhatsApp unter 0171 991 00 18 oder online.

Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Diesen Beitrag teilen:
Erfahrungen & Bewertungen zu BLUE SAFETY GmbH