IFG-Fortbildung „Notfall 2019“: BLUE SAFETY informierte über Wasserhygiene

Wenn die Internationale Fortbildungs GmbH (IFG) einlädt, geht es immer um aktuelle, relevante Themen der Dentalbranche. Am vergangenen Wochenende stand in Düsseldorf die Frage „Der zahnärztliche Notfall – Was tun?“ im Mittelpunkt. Die Münsteraner Wasserexperten berieten bei der begleitenden Dentalausstellung zur Wasserhygiene.

Im Falle eines zahnärztlichen Notfalls sind bewährte Behandlungsmethoden für den Zahnmediziner unverzichtbar. Dem zollte auch die Internationale Fortbildungs GmbH (IFG) mit ihrer neusten Veranstaltung Tribut: „Der zahnärztliche Notfall – Was tun? Unentbehrliches Wissen für den zahnärztlichen Notdienst“. Über 150 Zahnärzte folgten dem Ruf der IFG und bildeten sich am 17. und 18. Mai 2019 im Düsseldorfer Maritim Hotel fort.

Praktisches Wissen durch diverse Vorträge und Workshops

Der Kongress startete Freitag mit einem interaktiven Workshop, auf den verschiedenste Vorträge rund um das Fortbildungsthema folgten. So erwartete die Teilnehmer ein abwechslungsreiches Programm mit Titeln wie „Der endodontische Notfall: Sichere Schmerzausschaltung bei endodontisch bedingten Schmerzen?“ oder „Zahnschmerzen beim Kind: Was tun?“. Ein geselliges Beisammensein bot am Freitagabend im Foyer des Hotels im Anschluss an den ersten Fortbildungstag die Gelegenheit für kollegiales Netzwerken.

BLUE SAFETY begleitete Dentalausstellung

In den Pausen gab es für die Gäste neben einer leckeren Stärkung auch die Möglichkeit, sich weiter auszutauschen und die begleitende Dentalausstellung zu besuchen. Mit von der Partie war unter anderem BLUE SAFETY, um im Rahmen der Veranstaltung rund um ihr SAFEWATER Hygiene-Technologie-Konzept zu beraten.

Lukas Niemeyer vom Verkaufsinnendienst der Wasserexperten berichtet: „Es war eine gelungene Veranstaltung mit vielen spannenden Gesprächen. Wir machen immer wieder die Erfahrung, dass Interessenten aktiv auf uns zu kommen und mehr erfahren wollen, weil sie von unserem Konzept gehört haben. Das zeigt, dass die Problematik der Wasserhygiene in Praxen und unsere Lösung durch SAFEWATER zunehmend ankommt. Wir können Praxen wirklich helfen – ein gutes Gefühl!“

Klingt vielversprechend? Jetzt kostenfreie Sprechstunde Wasserhygiene vereinbaren

Vereinbaren Sie ganz einfach hier oder unter 00800 88 55 22 88 unverbindlich eine kostenfreie Sprechstunde Wasserhygiene. Die Wasserexperten besuchen Sie jederzeit gerne in Ihrer Praxis und beraten Sie individuell.

Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Diesen Beitrag teilen: