Handicap senken und Gutes tun: 13.500 Euro für den guten Zweck erspielt

Am vergangenen Freitag fand in Dortmund das Dental Charity Club Golfturnier statt. Bei frühlingshaften 22 Grad freuten sich die neuen sowie geübteren Golfer über tolle Stunden mit viel Spaß auf dem Grün. 13.500 Euro kamen bei dem Charity-Event zusammen – diese gingen zugunsten des Stiftungslehrstuhls für Behindertenzahnheilkunde an die Universität Witten/Herdecke.

Auf der Golfanlage des Royal Saint Barbara’s Dormund Golf Club e. V. war am 24. Mai 2019 viel los: Das Charity Golfturnier des Dental Charity Club e. V. (DCC) ging in eine neue Runde. Bei sonnigen 22 Grad kamen sowohl geübte Golfer als auch Anfänger des Rasenspiels auf ihre Kosten. Bei einem leckeren Grillbuffet freuten sich die Besten aus jeder Golf-Kategorie am Ende des Tages über tolle Preise.

Hauptgewinner: Die Universitätsklinik Witten/Herdecke

Ziel des Charity-Events war die Unterstützung der Behindertenzahnheilkunde in der Universität Witten/Herdecke. Am Ende durfte sich diese, unter anderem vertreten durch den Kaufmännischen Leiter Dr. Frank Tolsdorf, über einen Scheck in Höhe von 13.500 Euro zugunsten des sozial förderungswürdigen Projekts freuen. Der Dank geht an alle Mitspieler, Sponsoren, Organisatoren sowie sämtliche Beteiligte.

Wasserexperten unterstützen Dental Charity Golfturnier

Auch BLUE SAFETY zollte dem Engagement zum Wohle der Behindertenzahnheilkunde seinen Tribut und beteiligte sich als Sponsor an „dem“ Golf-Event der Dentalwelt. Denn genau wie die Mitglieder des DCC fühlen sich Chris Mönninghoff und Jan Papenbrock, Gründer und Geschäftsführer von BLUE SAFETY, berufen Gutes zu tun. Mit ihrer gemeinnützigen WATER.FOUNDATION engagieren sie sich für ihr Herzenselement Wasser. „Als Unternehmen haben wir den Anspruch der Gesellschaft etwas zurückzugeben. Das gemeinnützige Golfturnier ist eine ideale Gelegenheit, diesen Wunsch mit angenehmem Networking bei einem tollen Sport zu verbinden“, sagt Mönninghoff über das Event.

Einen Beitrag zum Engagement der Wasserexperten mit der WATER.FOUNDATION liefert das SAFEWATER Hygiene-Technologie-Konzept, da jede Installation deren Projekte finanziell unterstützt. Die engmaschige Betreuung sowie das Rundum-sorglos Paket bieten jeder Praxis obendrein eine ganzheitliche Lösung.

Interesse geweckt?

Die Wasserexperten informieren und beraten Sie vor Ort zu SAFEWATER. Vereinbaren Sie einfach hier oder unter 00800 88552288 eine kostenfreie, unverbindliche Sprechstunde Wasserhygiene.

Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

 

Quelle Foto:

Dental Charity Club

Diesen Beitrag teilen: