Gemeinsam der Krise den Kampf ansagen – mit der #HYGIENEOFFENSIVE Hamburg

Seit Beginn der Coronakrise befinden sich viele Branchen in einer kritischen Lage – so auch die Zahnmedizin. Vorübergehende Praxisschließungen, ausfallende Behandlungen und zusätzliche Schutzmaßnahmen – die Liste der Einschränkungen ist lang. Gerade deswegen hat es sich BLUE SAFETY zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit den Zahnärzten und ihren Praxen die Krise zu bewältigen. Denn nie war Wasserhygiene wichtiger als heute.

Insbesondere während der Coronakrise braucht es eine kompetente und zuverlässige Betreuung – am besten im direkten persönlichen Kontakt. Denn nur so können die individuellen Bedürfnisse einer jeden Zahnarztpraxis erfüllt werden. Das weiß auch Dieter Seemann, Leiter Verkauf und Mitglied der Geschäftsführung bei BLUE SAFETY: „Der persönliche Kontakt zu unseren Kunden liegt uns sehr am Herzen. Oft ist es erst durch einen direkten Austausch mit Behandler und Team möglich, die jeweiligen Anforderungen zu analysiren. Das macht eine individuelle und persönliche Beratung unerlässlich.“

Persönliche Beratung – jetzt mehr denn je

Um Zahnarztpraxen erfolgreich durch die Krise zu begleiten, geht BLUE SAFETY im Juli in die #HYGIENEOFFENSIVE und tourt durch eine Vielzahl deutscher Städte. Ziel der Aktion sind Beratungsgespräche, Problemanalysen – und vor allem ein intensiver und persönlicher Austausch. Auftakt der Tour ist vom 6. bis zum 10. Juli in Hamburg.

Die Wasserexperten wissen: Gerade jetzt ist eine persönliche Beratung der Zahnarztpraxen enorm wichtig, denn Probleme, die angegangen werden müssen, gibt es genug. So standen die Wasser führenden Systeme durch die Praxisschließungen still – optimale Voraussetzungen für die Entstehung eines Biofilms und die Vermehrung von Legionellen. Vor dieser Gefahr warnte jüngst auch das Robert Koch-Institut.

Doch auch andere Faktoren machen es den Zahnärzten aktuell sehr schwer. Viele Patienten haben das Vertrauen in das Hygienemanagement ihrer Ärzte verloren – die Medienberichterstattung bestärkte die Sorgen der Patienten. So blieben die Patientenströme nach Wiedereröffnung der Praxen aus. In Kombination mit den zusätzlichen Ausgaben für Schutzausrüstung sorgte dies zum Teil für enorme finanzielle Verluste. Umso wichtiger ist es gerade jetzt, die Probleme anzugehen!

SAFEWATER – die einfache Lösung für Ihre Wasserhygieneprobleme

Sagen Sie jetzt der Krise den Kampf an und nehmen Sie die Probleme Ihrer Praxis in Angriff. Mit der SAFEWATER Anlage vervollständigen Sie Ihre Praxishygiene sinnvoll. Denn mit dem Hygiene-Technologie-Konzept von BLUE SAFETY erhalten Sie nicht nur rechtssichere Wasserhygiene für Ihre Praxis, Sie schützen auch die Gesundheit Ihrer Patienten und Ihres Teams. Besonderes Plus: Das Konzept beinhaltet ein Marketing-Paket, das Sie für Ihre Praxiskommunikation nutzen können. So können Sie ein noch stärkeres Vertrauen in Ihr Hygienemanagement aufbauen und neue Patentenströme in Ihre Praxis leiten.

Jetzt aktiv werden und der Krise den Kampf ansagen! Vereinbaren Sie einen kostenlosen und unverbindlichen Beratungstermin unter 00800 88 55 22 88, per WhatsApp unter 0171 991 00 18 oder online.

Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Diesen Beitrag teilen:
Erfahrungen & Bewertungen zu BLUE SAFETY GmbH