Fotoausstellung in Wassenberg experimentiert mit Wasser als Kunstwerk

Wasser ist Lebensgrundlage und ganz schön vielseitig ist das kühle Nass obendrein. So zeigen derzeit drei Fotokünstler in Wassenberg in einer Gemeinschaftsausstellung unter dem Titel „Experiment Wasser“ ganz unterschiedliche Fotografien rund ums Wasser. Da wurden natürlich auch die Wasserexperten von BLUE SAFETY aufmerksam.

In der Fotoausstellung „Experiment Wasser” im nordrhein-westfälischen Wassenberg zeigen die drei Fotokünstler Helmut Heutz, Peter Kremer und Willi Palm ihre ganz eigene Auseinandersetzung mit und Interpretationen von dem Element Wasser. Faszinierende Resultate erwarten die interessierten Besucher am 4., 11. und 18. August jeweils von 14 bis 18 Uhr im Kaminzimmer des Bergfrieds Wassenberg.

Spezielle Fototechniken mit erstaunlichen Ergebnissen

Eineinhalb Jahre lang arbeiten die Künstler gemeinsam mit der Kunst, Kultur und Heimatpflege Wassenberg GmbH an den Vorbereitungen für die Fotoschau. Zu bestaunen gibt es nun Outdoor-, Landschafts- und Studioaufnahmen, die teils mit Langzeit-, teils mit Kurzzeitbelichtung geschaffen wurden. Und die Resultate können sich sehen lassen: So zeigen einige Aufnahmen phantastische, verschiedenfarbige Figuren aus Wassertropfen in den vielfältigsten Gestalten. Hierzu verwendete der Künstler Kremer eine spezielle Highspeed-Fotografie-Technik.

Die meist schwarz-weißen Fotografien von Palm legen den Schwerpunkt auf Landschaften und Porträts. Unterschiedliche Belichtungszeiten bringen Bewegung und Dynamik in die Bilder von Wasserstrudeln, schäumender Gischt und wilden Wassermassen. Die ausdrucksstarken Personenporträts mit teilweise zeitkritischen Hintergründen von Heutz runden die Ausstellung ab. So geht es in seinen Werken neben starken Gefühlswelten auch um die Themen Umweltverschmutzung und Wassermangel in der Zukunft.

BLUE SAFETY ebenfalls mit Faszination für das kühle Nass

Auch das Herz von BLUE SAFETY aus Münster schlägt für Wasser. Daher setzen sich die Gründer des Wasserhygiene- und Medizintechnologie Unternehmens inzwischen seit knapp zehn Jahren für sicheres und sauberes Wasser ein. Mit ihrem SAFEWATER Hygiene-Technologie-Konzept entwickelten sie beispielsweise eine zentrale Lösung im Bereich Wasserhygiene. Gleichzeitig machen sie sich mit ihrer gemeinnützigen WATER.FOUNDATION für verschiedene Projekte im und um das Wasser stark.

Erfahren Sie mehr und vereinbaren Sie unter 00800 88 55 22 88 oder online eine kostenfreie Sprechstunde Wasserhygiene.

Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

 

Quelle:

RP Online (2019)

Diesen Beitrag teilen: