Examenssponsoring: Hamburger Zahnmedizin-Absolventen über Wasserhygiene aufgeklärt

Im Rahmen des Examenssponsorings sprach Jan Papenbrock, Gründer und Geschäftsführer BLUE SAFETY, mit dem zahnmedizinischen Nachwuchs aus Hamburg über Wasserhygiene. Die rechtlichen, technischen und wirtschaftlichen Einblicke helfen den Absolventen beim Berufseinstieg und dem späteren Weg in die Selbstständigkeit.

Jan Papenbrock und Cathrin Weyer beim digitalen Examenssponsoring in Hamburg. 

Bereits während der Mitarbeit in einer Praxis ist es für Zahnmediziner wichtig, ein Grundverständnis für die Wasserhygiene mitzubringen. Denn sie vereint einen mikrobiologischen, technischen und rechtlichen Impact in sich. Geht es dann in Niederlassung, wird es dann unerlässlich, die Wasserhygiene einzubeziehen. Sei es um teure Investitionen von Beginn an vor Verkeimungen zu schützen und hohe Reparaturkosten zu vermeiden oder in übernommenen Praxisräumen bestehende Biofime abzutragen.

Aus diesem Grund unterstützt BLUE SAFETY seit mehreren Jahren die sogenannten Examenssponsorings an diversen Universitäten. Den Wasserexperten ist es ein besonderes Anliegen, die Absolventen frühzeitig für die Relevanz von Wasserhygiene zu sensibilisieren. Erst am Dienstag sprach Jan Papenbrock mit dem Hamburger Abschlusssemester.

Engmaschige Betreuung bei Planung und Umsetzung

„Wir unterstützen die jungen Zahnmediziner mit unserer Expertise, wo wir können. Sei es bei den Examensvorträgen, aber auch bei der späteren Niederlassung. Wir beraten bereits bei der Planung einer Übernahme oder einer Neugründung. Auch wenn es um die Bewertung der Trinkwasserinstallation in den künftigen Praxisräumen geht, stehen wir zur Seite“, sagt Papenbrock.

BLUE SAFETY setzt auf ein interdisziplinäres Team aus Wissenschaftlern, Installateuren, Gutachtern und Rechtsexperten. So werden eine individuelle Betreuung und maßgeschneiderte Konzepte gewährleistet. Denn um Biofilmen und Wasserkeimen dauerhaft erfolgreich den Kampf anzusagen, bedarf es immer einer Betrachtung der Ursachen, nicht rein der Symptome.

In persönlicher Sprechstunde Wasserhygiene mehr erfahren

Der erste Schritt zu Ihrem individuellen Wasserhygienekonzept führt über eine persönliche Beratung durch die Wasserexperten – in Ihrer Praxis oder per Videocall. Hier werden Ihre Fragen beantwortet und eine technische Bestandsaufnahme durchgeführt. Melden Sie sich einfach telefonisch unter 00800 88 55 22 88, per WhatsApp unter 0171 991 00 18 oder online für Ihre Terminvereinbarung.

Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Diesen Beitrag teilen:
Trustpilot
Trustpilot