Examenssponsoring geht in Ulm in die zweite Runde

Nach erfolgreichem Start der Examenssponsoring-Saison des Wintersemesters in Leipzig geht es am 20. November in Ulm weiter. Gemeinsam mit der A.S.I. Wirtschaftsberatung stellen die diesjährigen Zahnmedizinabsolventen die Sponsorentage auf die Beine. Da sind natürlich auch die Wasserexperten mit dabei, um die angehenden Zahnärzte mit Rat und Tat zu unterstützen.

Die letzten Prüfungen des Studiums sind geschrieben und der Einstieg ins Berufsleben als Assistenzarzt ist nicht mehr weit – das muss gebührend gefeiert werden. Um zahnmedizinische Absolventen bei der Organisation und Finanzierung ihrer Examensbälle unter die Arme zu greifen, initiierte Michael Schraff von der A.S.I. Wirtschafsberatung vor einigen Jahren für diesen Zweck ein Examenssponsoring. Und die Idee kam an.

In Verbindung mit der finanziellen Unterstützung durch verschiedene Unternehmen der Dentalbranche finden hierbei sogenannte Sponsorentage statt. An einem oder teilweise an mehreren Tagen erhalten die Absolventen in Vorträgen ihrer Sponsoren hilfreiche Tipps und Tricks für die unterschiedlichsten Bereiche. Diese sollen ihnen ihren Berufseinstieg erleichtern und für die Zukunft als selbstständiger Zahnarzt mit einem eigenen „Unternehmen Praxis“ vorbereiten.

Inzwischen ist das Examenssponsoring landesweit an zahlreichen Universitäten etabliert. Auch zu Beginn des neuen Wintersemesters fiebern wieder etliche Zahnmedizinabsolventen ihrem Abschluss entgegen – damit sind auch die Sponsorentage nicht mehr weit. Nächste Station ist am 20. November die Universität Ulm.

Wasserexperten zum zweiten Mal in Ulm dabei

Fester Bestandteil des Examenssponsorings der A.S.I. sind seit etlichen Jahren die Wasserexperten von BLUE SAFETY aus Münster. In Ulm sind sie bereits zum zweiten Mal mit von der Partie und sprechen mit den Absolventen über ihr Lieblingsthema Wasserhygiene.

Lars Konieczny, Verkaufsaußendienst von BLUE SAFETY, freut sich schon: „Die Sponsorentage sind für uns ein Herzensanliegen und bieten eine hervorragende Gelegenheit, die zukünftigen Zahnmediziner über die Relevanz von Wasserhygiene in einer Zahnarztpraxis oder -klinik zu informieren. Denn das Thema kommt im Curriculum oftmals zu kurz, stellt jedoch einen grundlegenden Baustein für einen sorgenfreien, rechtssicheren Praxisalltag dar.“

Und die Wasserexperten kennen sich auf diesem Gebiet aus: So befreiten sie im vergangenen Jahrzehnt über 1.000 Zahnarztpraxen erfolgreich und dauerhaft von Wasserhygieneproblemen.

Sauber einsteigen mit BLUE SAFETY

Ob als angestellter oder selbstständiger Zahnarzt, bei Praxisgründung oder -übernahme – Sie möchten mehr erfahren? Dann vereinbaren Sie doch einfach mithilfe des Online-Formulars oder telefonisch unter 00800 88 55 22 88 eine kostenfreie Sprechstunde Wasserhygiene. Auch für sämtliche Fragen rund um die Sponsorentage stehen Ihnen die Wasserexperten gerne zur Verfügung.

Diesen Beitrag teilen: