Die globale Antibiotika-Krise und Super-Viren, die etwas dagegen tun können

Antibiotikaresistenzen sind auf dem Vormarsch und werden zu einer großen globalen Herausforderung – die Arte-Doku „Resistance Fighters” behandelt dieses Thema detaillierter. Gleichzeitig veröffentlichte Brand eins einen Beitrag über eine mögliche Lösung: Phagen.

Die Gründer des Unternehmens Phagomed Biopharma (v.l.): Dr. Lorenzo Corsini, Prof. Dr. Burkhard Wippermann und Alexander Belcredi.

Seit Mitte März gibt es auf Arte.tv die Doku: „Resistance Fighters – Die globale Antibiotika-Krise“ – BLUE SAFETY berichtete bereits über dieses Thema. Im Mittelpunkt der Doku steht die drohende Gefahr durch antibiotikaresistente Keime, die weltweit immer mehr Todesopfer fordern. Experten zufolge soll sich die Zahl der Toten durch diese Keime bis 2050 verzehnfachen.

Die spannende Dokumentation begibt sich weltweit auf Spurensuche nach Gründen sowie Lösungen für die Krise. Dafür begleitete Autor Michael Welch beispielsweise zwei Jahre lang ausgewiesene Antibiotika-Experten und führt die Zuschauer in Brennpunkte wie Vietnam oder Bangladesch.

Bis zum 17. April ist die Doku in der Arte-Mediathek verfügbar – Anschauen lohnt sich.

Brand eins: Wiener Unternehmen fand Alternative zu Antibiotika

Gleichzeitig veröffentliche Susanne Donner von Brand eins vor Kurzem ebenfalls einen Bericht über das Thema. Das Wiener Unternehmen Phagomend Biopharma fand eine wirkungsvolle Alternative zu Antibiotika, nämlich Super-Viren. Diese Viren, Bakteriophagen genannt, kommen in der Natur vor und sind für den Menschen harmlos, da sie nur Bakterien angreifen und diese auflösen. Sie heften sich an für sie spezifische Bakterienarten und injizieren ihnen ihre DNA. Die Wirtszelle produziert darauf neue Phagen, sodass das Bakterium platzt und die Phagen freisetzt – der Krankheitserreger ist zerstört.

2017 gründete der deutsche Arzt Burkhard Wippermann mit seinem Schwiegersohn Alexander Belcredi und dessen Freund Lorenzo Corsini das Unternehmen Phagomed Biopharma in Wien mit der Absicht, Phagen zur Medizin von Morgen zu machen. Auf diese Weise wollen sie eine Lösung für die weltweite Antibiotikakrise finden. Die Vereinten Nationen setzen große Hoffnung in Phagen, um so die drohende Rückkehr eigentlich längst besiegter Krankheiten abzuwenden. Die ehemaligen Ostblockstaaten, primär Georgien, nutzen das Mittel bereits seit Jahrzehnten erfolgreich. Das einzige, das fehlt, um aus den Viren ein Medizinprodukt zu machen, sind klinische Studien.

Phagen PM-298 helfen sogar gegen gefürchtete Krankenhauskeime

Die Unternehmensgründer aus Wien schätzen, dass Phagen 2021 in Europa zugelassen sein werden und planen, ihr Medizinprodukt für Massenanwendungen, wie Hüft- oder Knie-OPs, einzusetzen. Denn die Gefahr, dass resistente Keime auf Oberflächen einen Biofilm bilden, der sie vor Angriffen schützt, ist groß: Fünf Prozent der Knie- und Hüftoperierten ziehen sich innerhalb von zehn Jahren schwere Infektionen zu. Phagen können diese verhindern, das zeigen erste Studien.

Gleichzeitig helfen die Phagen, die die Wiener PM-298 getauften, sogar gegen MRSA-Bakterien – ein gefürchteter multiresistenter Krankenhauskeim. In Kombination mit Antibiotika können diese Super-Viren 97 Prozent der Bakterien vernichten, was Phagomed zeigte. Die Kombination aus beiden Komponenten scheint demnach besonders erfolgsversprechend.

Weitere Lösung gegen Bakterien: SAFEWATER

Ein Ansatz, um Resistenzen entgegenzuwirken, beginnt in der Dentalbranche bereits beim Wasser. So ist Wasserhygiene integraler Bestandteil einer geschlossenen Hygienekette und damit für den Infektionsschutz unerlässlich. Mit dem SAFEWATER Hygiene-Technologie-Konzept hat BLUE SAFETY eine Lösung, die an sämtlichen Austrittsstellen der Dentaleinheiten hygienisch einwandfreies Wasser garantiert. Für den Schutz der Gesundheit von Patient, Praxisteam und Behandler.

Interesse? Jetzt kostenfreie Sprechstunde Wasserhygiene vereinbaren

Heben auch Sie Ihre Praxishygiene auf ein neues Level und schließen Sie Ihre Hygienekette. Die Wasserexperten beraten Sie jederzeit kostenfrei in Ihrer Praxis. Einfach noch heute Ihre Sprechstunde Wasserhygiene hier oder unter 00800 88552288 vereinbaren.

Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

 

Quellen:

Arte (2019): Resistance Fighters. Die globale Antibiotika-Krise.

Brand eins (2019): Bakteriophagen – Phagomed Biopharma: Super-Viren.

DSMZ (2019): Was sind Bakteriophagen (Phagen) und wie wirken sie?

 

Quelle Foto:

Gründerfoto: PhagoMed Biopharma GmbH, Anna del Alcazár

Phagen in 3D: PhagoMed Biopharma GmbH

Diesen Beitrag teilen: