“Der zahnärztliche Notfall – Was tun?” Wasserexperten sind bei Fortbildung mit von der Partie

Am kommenden Freitag und Samstag findet der Kongress „Notfall 2019: Der zahnärztliche Notfall – Was tun?“ in Düsseldorf statt. Die Internationale Fortbildungs GmbH (IFG) lädt interessierte Zahnärzte ein, sich rund um das Thema Notfall zu informieren. Neben zahlreichen Vorträgen und Workshops stellen die Wasserexperten ihr SAFEWATER Hygiene-Technologie-Konzept vor.

Was tun in einem zahnärztlichen Notfall? Genau diesem Thema widmet sich die kommende Fortbildung „Notfall 2019“ der Internationalen Fortbildungs GmbH (IFG) am 17. und 18. Mai im Düsseldorfer Maritim Hotel. Die Veranstaltung bietet den Besuchern „unentbehrliches Wissen für den zahnärztlichen Notdienst“, so der Untertitel der Veranstaltung.

Interaktive Workshops und Vorträge vermitteln praktisches Wissen

Die Gäste erwartet ein buntes Programm mit Workshops und diversen Vorträgen rund um zahnärztliche Notfälle. So gibt es beispielsweise Wissenswertes zum Thema „Organisation, Aufgaben und Abrechnung des zahnärztlichen Notfalldienstes“ oder „Der prothetische Notfall: Was tun bei zerbrochenen Prothesen, defekten Provisorien und funktionsuntüchtigen Kronen/Brücken?“. Abseits der Weiterbildung laden die Deutschen Zahnärztlichen Rechenzentren (DZR) Freitagabend zum Netzwerken bei ihrem „Meet, Eat & Musik“ ein.

Zwischen den Vorträgen beraten die Wasserexperten

In den Pausen können sich die Besucher weiter austauschen und Informationen sammeln. So gibt es unter anderem die Möglichkeit, mit den Wasserexperten vor Ort in Kontakt zu treten. Sie beraten im Maritim Hotel zu ihrem SAFEWATER Hygiene-Technologie-Konzept. „Uns ist wichtig, immer wieder auf die Wichtigkeit des Themas Wasserhygiene hinzuweisen. Mit SAFEWATER haben wir eine ganzheitliche Lösung gegen mikrobielle Biofilme in Wasser führenden Systemen entwickelt. Bei den Veranstaltungen der IFG haben wir die Möglichkeit mit fortbildungsinteressierten Zahnmedizinern zu sprechen und sie gezielt für das Thema Wasserhygiene zu sensibilisieren“, berichtet Lukas Niemeyer, Verkaufsinnendienst von BLUE SAFETY.

Interesse geweckt? Jetzt noch anmelden oder kostenfreie Sprechstunde Wasserhygiene vereinbaren

Melden Sie sich hier einfach noch für „Notfall 2019“ an. Oder vereinbaren Sie abseits der Veranstaltung eine unverbindliche und kostenfreie Sprechstunde Wasserhygiene hier oder unter 00800 88 55 22 88.

Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Diesen Beitrag teilen: