Großes Vertrauen in BLUE SAFETY auf der IDS

„Wem vertrauen Sie bei Ihrer Wasserhygiene?“ war die Frage, die in großen Buchstaben auf der beleuchteten Wand des BLUE SAFETY Messestandes jeden Besucher sofort ansprach. Der enorme Andrang und das große Interesse machten klar, wie bedeutend das Thema mittlerweile für die Zahnmedizin ist und wie stark das Vertrauen in die Hygienetechnologie und das umfangreiche Dienstleistungspaket von BLUE SAFETY gewachsen ist.

Das 17köpfige Team von BLUE SAFETY führte Beratungsgespräche im Minutentakt. Besonders die Frage nach der Rechtsicherheit interessierte die zahlreichen Zahnmediziner, aber auch Depots und Händler, deren Kunden von BLUE SAFETY überzeugt sind. Geht es den meisten doch, neben der Wirksamkeit der Technologie und der Kostenersparnisse durch den Wegfall von Reparaturkosten und Ausfallzeiten durch das oft benutzte Wasserstoffperoxid, vor allem um die Erfüllung der Gesetzesvorgaben und dem Schutz der Gesundheit von Patienten und Mitarbeitern.

Zwei Neuerungen hat BLUE SAFETY auf der IDS vorgestellt: Die SAFEWATER touch Anlagen der neuen Generation. Wasserhygiene 3.0 mit noch einfacherer Bedienung durch simplen Fingerdruck auf farbigem Touchscreen und schneller Drahtlosverbindung für ein sicheres Qualitätsmanagement. Auch das umfangreiche Dienstleistungspaket, welches mit der SAFEWATER Technologie einhergeht, überzeugte die meisten Besucher und führte zu Bestandaufnahmeterminen in den kommenden Wochen bei den Zahnmedizinern vor Ort.

Sehr neugierig wurde auch die SAFEBOTTLE, die nun endgültig ab dem Sommer 2017 zur Verfügung stehen wird, in Augenschein genommen. Die Erklärung dazu überzeugte ebenfalls und führte zu reichlich Vorbestellungen. Das geschützte Design ermöglicht eine RKI-konforme und dem Medizinproduktegesetz entsprechende Wiederaufbereitbarkeit dieses revolutionären Bottlesystems. BLUE SAFETY informiert Sie gerne und nimmt weitere Vorbestellungen entgegen.

Großer Beliebtheit erfreuten sich auch die Tassen mit der Aufschrift „Bester Chef“, „Beste Chefin“ und „Beste Helferin“, die mit einem Gutschein am Stand abgeholt werden konnten. Für die zahlreichen auf der IDS verabredeten Bestandsaufnahmen in den Praxen der Zahnärzte wurden bereits weitere Tassen geordert. Wer nachwievor Interesse hat, darf sich also gerne melden. Das gilt auch für den Messerabatt von 13 %. Wer noch bis zum 7. April einen Vor-Ort-Termin vereinbart, der natürlich in den folgenden Wochen stattfinden darf, sichert sich so bei Vertragsabschluss noch den IDS Messerabatt.

Schon während der Messewoche stand fest, dass die IDS 2017 mit über 155.000 Besuchern und 2.300 Ausstellern aus 59 Ländern einen Rekord brechen würde. Dieser enorme Zuspruch war auch deutlich auf dem Stand von BLUE SAFETY zu spüren. Und im Gegensatz zu den vergangenen IDS Ausgaben kamen die meisten Besucher gezielt und vorabinformiert zum Stand der Wasserhygieneexperten.

BLUE SAFETY hat sich als Navigator für alle Fragen rund um die Wasserhygiene bewährt und sorgt mit dem SAFEWATER Hygiene-Konzept dafür, dass die Hygienekette von medizinischen Einrichtungen endlich wirksam, rechtssicher und kosteneffizient geschlossen wird.

Für eine kostenfreie Wasserhygiene-Beratung in Ihrer Praxis erreichen Sie uns unter Fon 00800 88 55 22 88.

Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.