BLUE SAFETY unterstützte Verband der ZahnÄrztinnen bei Zahnärztekammerwahl 2019

Es war eine Veranstaltung der etwas anderen Art für die Wasserexperten, denn im Rahmen einer Zahnärztekammerwahl waren sie bisher selten unterwegs. Um so spannender also bei der Wahlparty des Verbandes der ZahnÄrztinnen in der vergangenen Woche als Unterstützer Teil des Events zu sein.

Turbulente Wochen liegen hinter dem Verband der ZahnÄrztinnen (VdZÄ): Denn von November bis Anfang Dezember hatten Zahnmediziner die Chance im Rahmen der Zahnärztekammerwahl 2019 in Nordrhein und Westfalen-Lippe ihre Stimmen abzugeben. Erstmals trat auch der VdZÄ mit einer eigenen Wahlliste an und betrieb zu diesem Zweck weitreichenden Wahlkampf.

Am vergangenen Montag, 9. Dezember, sollte dann eigentlich die finale Auszählung der Sitzverteilung verkündet und im Düsseldorfer Novotel Hotel gefeiert werden – die Auszählung wurde zwar verschoben, die Wahlparty fand dennoch statt. Rund 50 Listenteilnehmerinnen, Freunde, Bekannte und Unterstützer kamen zusammen und feierten den vorangegangenen Wahlkampf und die gemeinsame Arbeit.

Neben Wahlprogramm auch Wasserhygiene im Gespräch

Teil der Veranstaltung waren als Hauptunterstützer die Wasserexperten von BLUE SAFETY aus Münster. So referierte der Leiter Vertrieb und Mitglied der Geschäftsführung Dieter Seemann unter anderem über Wasserhygiene.

„Die Mitglieder des VdZÄ haben nicht nur das Event, sondern auch ihren Wahlkampf mit viel Motivation, Freude und Enthusiasmus organisiert. Diese Bemühungen sowie die Absicht, die Kammern zu verjüngen und den Frauenanteil zu steigern haben wir gerne unterstützt. Gleichzeitig bekam ich die Gelegenheit, den Gästen einen kurzen Vortrag über Wasserhygiene zu halten. Schön war, dass auch einige unserer langjährigen Anwender vor Ort waren und meine Ausführungen bestätigten. So zum Beispiel, dass sich die Reparaturen mit dem Einsatz unseres SAFEWATER Hygiene-Technologie-Konzepts deutlich minimieren. Alles in allem eine rundum angenehme und gelungene Veranstaltung – ich bin gespannt auf das Wahlergebnis“, hebt Seemann hervor

Am Donnerstag sowie Freitag war es dann endlich soweit: Der VdZÄ durfte sich über sieben Sitze in Westfalen sowie 18 Plätze in der Zahnärztekammer Nordrhein freuen. „Ein unglaubliches Ergebnis, mit dem wir niemals gerechnet hätten – somit haben wir in Nordrhein allein 15 Prozent aller Sitze! Ich freue mich unglaublich“, so Dr. Anke Klas, Präsidentin des VdZÄ.

Interesse an weiteren Informationen?

Erfahren Sie von den Wasserexperten mehr über Wasserhygiene – und zwar im Rahmen einer kostenfreien Sprechstunde Wasserhygiene. Vereinbaren Sie ganz einfach online oder telefonisch unter 00800 88 55 22 88 Ihren Termin und erfahren Sie mehr.

Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.

Diesen Beitrag teilen: