BLUE SAFETY geht Kooperation mit ‚Partner für Wasser‘ ein

Die Organisation Partner für Wasser e.V. setzt sich seit Jahren für mehr Hygiene und Sicherheit im Umgang mit Trinkwasser ein. Der Fokus liegt auf sensiblen Einrichtungen der Daseinsvorsorge und des Gesundheitswesens. Mit BLUE SAFETY hat der Verein nun einen echten Wasserhygieneexperten an seiner Seite.

Trinkwasserhygiene im Gesundheitswesen und der Daseinsvorsorge stärken – das ist das erklärte Ziel des Vereins ‚Partner für Wasser‘. Denn in Einrichtungen, in denen Menschen mit einem geschwächten Immunsystem verkehren, müssen höchste Sicherheits- und Qualitätsstandards gewährleistet sein. Gerade deswegen sensibilisiert der Verein Öffentlichkeit und Politik für das Thema (Trink-)Wasserhygiene, weist auf Zusammenhänge, Probleme sowie Lösungen hin und vermittelt kompetente Partner der Branche.

Mit BLUE SAFETY hat die Organisation nun einen eben solchen Partner für sich gewonnen. Seit über 10 Jahren forscht, entwickelt, produziert und implementiert das Münsteraner Unternehmen mit mittlerweile über 70 Wasserhygieneexperten und eigenem mikrobiologischem Labor verschiedene Wasserhygiene-Konzepte mit Fokus auf die Dentalbranche.

Zufriedenheit auf beiden Seiten

Jan Papenbrock, Gründer und Geschäftsführer bei BLUE SAFETY, ist zuversichtlich. „Die Partnerschaft ist für uns ein weiterer wichtiger Schritt bei der Sensibilisierung für die Bedeutung von Trinkwasserhygiene. Wir verfolgen ein gemeinsames Ziel, nämlich die flächendeckende Sicherheit des Wassers in Gesundheitseinrichtungen.“ Dieses Vorhaben hatte durch die Coronakrise zuletzt enorm an Bedeutung gewonnen. Das weiß auch Papenbrock: „Gerade vor dem Hintergrund von Corona ein höchst aktueller Sachverhalt. Denn lange Stillstandszeiten haben hier – auch laut RKI – die Gefahr von beispielsweise Legionellen erhöht. Eine Bedrohung, die wir mit unseren Lösungen gemeinsam noch besser ausmerzen können.“

Dem stimmt auch Vereinsvorsitzender Joachim Stücke, Vorsitzender Partner für Wasser e.V., zu. Er ist sich der Bedeutung von Wasserhygiene in Zeiten von Corona nur allzu bewusst. „Die Corona-Pandemie zeigt, wie wichtig das Thema Hygiene ist, insbesondere mit Blick auf die Trinkwasseranlagen in Krankenhäusern, Pflegeheimen, Schulen und anderen Einrichtungen der öffentlichen Daseinsvorsorge. Wir freuen uns deshalb sehr, mit BLUE SAFETY einen neuen engagierten Partner gewonnen zu haben, um Entscheider und Verantwortungsträger für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren!“

Übernehmen Sie jetzt Verantwortung für Ihre Wasserhygiene

Kümmern Sie sich jetzt um Ihre Wasserhygiene und informieren Sie sich noch heute! Mit SAFEWATER, dem Hygiene-Technologie-Konzept von BLUE SAFETY, erhalten Sie rechtssichere und vollumfassende Wasserhygiene für Ihre Zahnarztpraxis. Wir übernehmen alles: Von individueller Beratung, über persönliche Installation, bis hin zu akkreditierter Wasserprobenentnahme. Sie müssen nichts tun, außer zu spülen.

Setzen Sie auf den Goldstandard der Wasserhygiene. Jetzt kostenfrei informieren unter 00800 88 55 22 88, per WhatsApp unter 0171 991 00 18 oder online.

Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Diesen Beitrag teilen:
Erfahrungen & Bewertungen zu BLUE SAFETY GmbH