„Alles außer Zähne“: Wasserexperten unterstützen Kongress in München

Am 11. und 12. Januar 2019 findet die vierte Edition des Zahnärztekongresses „Alles außer Zähne“ im Sofitel München Bayerpost statt. Die Vorträge widmen sich der unternehmerischen Weiterentwicklung der eigenen Zahnarztpraxis. Als Partner berät BLUE SAFETY in diesem Jahr erstmals vor Ort zu Wasserhygiene.

BLUE-SAFETY Jan Papenbrock

Themen rund um Mitarbeiterkommunikation, Unternehmensentwicklung und Digitalisierung werden beim Kongress „Alles außer Zähne“ von insgesamt sieben Referenten abgedeckt. Bei der vierten Ausgabe der Veranstaltung am 11. und 12. Januar 2019 ist BLUE SAFETY erstmals als Partner vertreten.

„Für Praxisinhaber geht es längst nicht mehr nur um die Behandlung von Patienten. Vielmehr managen Zahnärzte im Alltag ihr eigenes Unternehmen nebenher. Fortbildungen zu Themen abseits der reinen Behandlungsmethoden werden daher immer wichtiger“, weiß Jan Papenbrock, Gründer und Geschäftsführer von BLUE SAFETY.

In der Beteiligung als Partner sieht er eine große Chance: „Wir möchten Zahnärzte in ihrer Entwicklung und ihren wachsenden Qualitätsanspruch bestmöglich unterstützen. Das können wir unter anderem mit unserem SAFEWATER Hygiene-Technologie-Konzept. Dank unseres All-Inclusive-Service können wir Zahnmediziner beim Thema Wasserhygiene entlasten. Und ihnen so mehr Zeit für ihre eigentliche Leidenschaft, die Behandlung, schenken.“

Doppelte Chance der Weiterbildung: individuelle Beratung durch Wasserexperten

Neben den Vorträgen im Kongressrahmen haben Teilnehmer die Möglichkeit mit BLUE SAFETY direkt ins Gespräch zu kommen. An einem exklusiven Beratungsstand beantworten die Wasserexperten sämtliche Fragen zum Thema Wasserhygiene und stellen ihr Hygiene-Technologie-Konzept vor.

„Wir werden an beiden Tagen in München vor Ort sein. So können sich die Zahnmediziner gleich doppelt fortbilden. Sowohl in den Vorträgen, als auch bei uns am Stand. Hier können wir individuell auf Probleme eingehen und direkt erste Lösungsvorschläge mitgeben“, so Papenbrock weiter.

Rundum-Service: Geld sparen, Rechtssicherheit gewinnen, Gesundheit schützen

Das SAFEWATER Hygiene-Technologie-Konzept entfernt aquatischen Biofilm dauerhaft aus den Wasser führenden Systemen der Dentaleinheit. Gleichzeitig schont die Technologie die Bauteile der Dentaleinheiten während das umfassende Leistungspaket den Anwender entlastet: Die Wasserexperten installieren und warten nach intensiver Beratung und Bestandsaufnahme mit eigenen Servicetechnikern. Jährliche akkreditierte Probenahmen geben dem Praxisbetreiber Rechtssicherheit. So wird die Gesundheit geschützt und im Praxisalltag Geld gespart.

Lassen Sie sich individuell und unverbindlich in Ihrer Praxis beraten. Einfach hier oder unter 00800 88 55 22 88 eine kostenfreie Sprechstunde Wasserhygiene vereinbaren.

Mehr Informationen zu “Alles außer Zähne” finden Sie hier.

 

Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.

Diesen Beitrag teilen: