Absolventen in Marburg, Münster und Frankfurt genießen Unterstützung der Wasserexperten

BLUE SAFETY ist im Rahmen des Examenssponsorings in diesem Semester schon weit herumgekommen. Die nächsten Haltestellen steuern die Wasserexperten in der kommenden Woche an: Am 1. Juli sind sie sowohl an der Universität in Marburg als auch in Münster und Frankfurt zu Gast, um die angehenden Zahnmediziner für das Thema Wasserhygiene zu sensibilisieren.

Drei Stationen für das Examenssponsoring an nur einem Tag: Frankfurt, Marburg und Münster. Während in Marburg die Studierenden das Sponsoring ihres Examensballs durch Unternehmen der Dentalbranche selbst organisierten, übernimmt in Frankfurt und Münster die A.S.I. Wirtschaftsberatung die Verwaltung. Bei den sogenannten Sponsorentagen informieren die Firmen im Zuge der finanziellen Unterstützung über wichtige Themen rund um den Karrierebeginn.

Die Wasserexperten von BLUE SAFETY präsentieren bei den drei Terminen den künftigen Zahnärzten die Wichtigkeit der Wasserhygiene für Praxen und Kliniken. Ein besonders elementares Thema für einen reibungslosen, erfolgreichen Betrieb, das jedoch in den Curricula der zahnmedizinischen Studiengänge nur selten berücksichtigt wird. Dennoch kommt das Thema an – immer mehr (zukünftige) Zahnmediziner realisieren die Relevanz und informieren sich daher unter anderem mittels der Sponsorentage.

Relevanz erkannt, A.S.I. Wirtschaftsberatung und BLUE SAFETY gefragt

Bereits zum zweiten Mal informieren die Wasserexperten die Absolventen an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Beim letzten Mal noch selbstständig organisiert, suchte der hiesige Jahrgang dieses Mal Unterstützung durch die A.S.I. Wirtschaftsberatung. Für die in der Friedensstadt Münster ansässigen Unternehmen A.S.I. und BLUE SAFETY also ein Heimatevent. „Es ist schön, dass unsere Botschaft auch direkt vor unserer Haustür Anklang findet und verstanden wird. Die zahnmedizinischen Absolventen in unserer Heimatstadt zu informieren, ist ein besonderes Gefühl“, freut sich Jan Papenbrock, Gründer und Geschäftsführer von BLUE SAFETY, auf den Vortrag.

Das erste Mal beim Examenssponsoring der Wasserexperten dabei sind auch die Absolventen der Goethe-Universität Frankfurt und der Philipps-Universität Marburg. „Es ist klasse, wie sehr sich die Absolventen engagieren und auf uns zukommen. Man merkt, wie unsere Bekanntheit, aber auch das Interesse am Thema Wasserhygiene wächst. Ich freue mich schon sehr auf einen spannenden Austausch“, berichtet Martina Mohr, Verkaufsaußendienst.

Klingt vielversprechend?

Dann erfahren Sie mehr zu SAFEWATER und zum Examenssponsoring – vereinbaren Sie einfach hier oder unter 00800 88 55 22 88 eine kostenfreie Sprechstunde Wasserhygiene für Ihre Praxis.

Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Diesen Beitrag teilen: